I want to be pretty

 

Man man man.

Wie mir das alles aufn Sack geht. Ich bin total angenervt von diesem blöden Arschloch. Und dann kommt jetzt noch die Alte dazu, na super. Holla die Waldfee. Ich würde mir sehr verbieten lassen, wohin zu gehen. Aber so ist das wohl, wenn man keinen Arsch in der Hose hat. Du bist doch so dämlich. Da wird man mit irgendwelchen Lügen abgespeist. Voll krank!

So ein Vogel! Naja ich reg mich mal wieder viel zu sehr auf. Die Probe lief auch so gestern mega. Viel schöner als sonst, ich hab seit langem mal wieder Spaß dabei gehabt. Also bleib doch am besten die ganze Woche zu Hause! Wenn du meinst, dass dus brauchst.

Ich kann damit leben. Boah, wat reg ich mich auf!?!  Aber ist echt so.

So... ansonsten; es gibt auch was erfreuliches: ich bin jetzt nun stolze Besitzerin eines Laptops und voll modern, lach.

Macht richtig Fun mit dem Ding. Und es geht alles so schnell - im Gegensatz zu meinem alten Rechner, lol.

So, das solls erstmal wieder von mir gewesen sein. Have a nice day...

15.1.08 16:41


Werbung


...du hast ihn getan... Den entscheidenden Schritt. Bist ihn heut gegangen, ohne zu zögern. Und ich blöde Kuh habe ich wohl auch noch dazu angetrieben. Suche nach Gründen, suche sie bei mir. Finde sie auch da. Wie konnte ich nur? Wie konnte ich nur so dermaßen blöd sein? Wieso hab ich mir nicht eingestanden, was ich für dich empfinde? Wieso krieg ich das immer erst zu spät mit? Wieso lass ich es soweit kommen, dass du gehst? Habe meine Gedanken nach außen verdreht. Habe sie vollkommen andersrum ausgesagt, ja fast hinausgeschrien. Einfach, weil ich meinen blöden Stolz nicht runterschlucken konnte. Weil ich die Starke sein wollte. Und was bin ich am Ende? Nicht mehr als ein Häufchen Elend, weches sich sogar verbietet, wegen dir zu weinen. Dabei ist mir genau danach. Einfach zu heulen. Weil ich dich vertrieben habe, und dich somit verloren habe. Dich, einen wunderbaren Menschen. Der mir so viel Liebe entgegen brachte, wie ich sie niemals verdient hätte. Und doch hast du es gtan. Hast mich [fast] immer geachtet. Sehen wir mal von den Kleinigkeiten ab. Denn die sind nichts gegen das, was ich mit dir gemacht habe. Wie war das? Man merkt erst, was einem ein Mensch bedeutet, wenn man ihn bereits verloren hat?! Ich will dich aber nicht verloren haben. War es doch bis jetzt immer so einfach für mich. Es reichte ein Blick von mir, ein Wort und ich "hatte dich wieder"... Ich bin ein Ungeheuer, ein Monster. Ich habe mit dir gespielt, habe dich oftmals ausgelacht, weil ich deine Gefühle nicht ernst genommen habe. Nun kannst du mich auslachen. Ich bin der Verlierer. Und das haushoch. Lach ruhig über mich ,denn ich habe es nicht anders verdient. Aber so einfach ist das jetzt nicht mehr. Denn jetzt seh ich dich nicht mehr. Du bist weg. Zwar "nur" weg aus der Band. Doch das bedeutet für mich - ganz weg. Denn wann hatten wir sonst die Möglichkeit uns noch zu sehen? Gar nicht. Und das ist alles meine Schuld. Ich habe dich vertrieben, ohne es zu wollen. Ohne es überhaupt zu realisieren. Wenn ich dir noch ein was sagen könnte... ...ich weiß, du würdest es mir nicht glauben... ...aber ich würde dir sagen... Geh nicht weg von mir. Bleib bei mir. Denn du bist es, den ich brauche. Der mir geben kann, was mein trauriges Herz braucht. Du bist es, der mich durch seine liebevolle Art zum Lachen bringt. Und du hast immer viel getan, um mich zum Lachen zu bringen. All das habe ich schon vor Ewigkeiten gewusst. Doch ich wollte es mir nicht eingestehen. Hätten wir doch nur noch in bisschen Zeit gehabt... Ich glaube, dann hätte ich auch dir irgendwann die drei kleinen Worte sagen können...
30.1.08 23:31


Save me from myself
Design Host
Gratis bloggen bei
myblog.de